Newsletter Heft Nr. 78 – Frühjahr 2019

Liebe Leser,

das neue Heft ist da!
Alle Beiträge finden Sie auch vollständig auf berlin-visavis.de

 

Funktionell und schön


Foto: Ute Zscharnt / David Chipperfield Architects

 

Nach fast zehnjähriger Bauzeit wurde die James-Simon-Galerie, benannt nach dem Mäzen und Kunstförderer der Berliner Museen, James Simon (1851–1932), Ende letzten Jahres offiziell übergeben. Demnächst wird sie teilweise für das Publikum zugänglich sein.

 

 

mehr...

Wald im Wandel


Foto: ©lephone - stock_adobe_com

 

Rund um den Grunewald verändert sich die Stadt. Auch am Wald selbst geht der Berliner Bau-Boom nicht spurlos vorüber. Dies zeigen u.a. die Fällpläne für den beschleunigten Wohnungsbau. Seit letztem Jahr können auf Baugrundstücken Bäume gefällt werden, schon bevor eine Baugenehmigung erteilt wird.

 

 

mehr...

Gloria Berlin


Foto: CENTRUM Gruppe

 

Bis 2020 entstehen drei Geschäfts- und Bürohäuser am Ku’damm an der Stelle des einstigen Gloria-Palasts. Das bedeutende Filmtheater bestand von 1925 bis 1998. Vor zwei Jahren wurde das Gebäude nach vielen Debatten abgerissen. Jetzt hat die Centrum Gruppe Grundsteinlegung, für ihr Gebäudeensemble „Gloria Berlin“ gefeiert.

 

 

mehr...

Noldes Entzauberung


Foto: Zentralarchiv - Staatliche Museen zu Berlin

 

Emil Nolde ist der wohl berühmteste „entartete Künstler”: von keinem anderen Maler wurden während des Nationalsozialismus so viele Arbeiten beschlagnahmt und derartig prominent in der Propagandaausstellung „Entartete Kunst“ zur Schau gestellt. Die spektakuläre wie erhellende Schau im Museum Hamburger Bahnhof thematisiert Nolde zugleich als glühenden Anhänger der NS-Diktatur.

 

 

mehr...

Die Leute werden es lieben


Foto: Birgit Meixner

 

Stephan Graf von Bothmer ist Pianist, Komponist und seine Leidenschaft sind Stummfilme. Dafür hat er ein eigenes Genre erfunden, die Stummfilm-Konzerte.

 

 

mehr...

La Dolce Vita in Brandenburg


Foto: © SPSG Leo Seidel

 

Friedrich Wilhelm IV. hatte eine große Leidenschaft für Kunst und Architektur und galt als „Romantiker auf dem Thron“. So verdankt ihm Potsdam die schönsten Bauwerke italienisch inspiriert. Und bereits viel früher  ließ schon Friedrich II. nach italienischen Stichen die Gebäude am Alten Markt 1771/72 nachbauen. Und das Museum Barberini ist bekanntermaßen eine Adaption des römischen Palais Barberini.

 

 

mehr...

Mit dem Luxusschiff zu den Balearen


Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH

 

Eine luxuriöse Kreuzfahrt ohne formelle Kleidung, das ist eines der Markenzeichen auf der MS EUROPA 2. Gutes Essen und erlesene Getränke, aber keine Abendgarderobe zum Dinner. Dafür legerer Lifestyle und nur maximal 500 Gäste an Bord. Bei einem Urlaub an Bord der MS EUROPA 2 im Juli kann man die schönsten Mittelmeerstädte besuchen und auf mediterranen Golfplätzen spielen.

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: