Newsletter Heft Nr. 80 – Herbst 2019

Liebe Leser,

das neue Heft ist da!
Alle Beiträge finden Sie auch vollständig auf berlin-visavis.de

 

Wohnen am Rand


Foto: Berlin vis-à-vis

 

Am Rand von Berlin wird erlebbar, was die Metropolenregion bestimmt: Wachstum, Transformation, permanent neue Fragen wie etwa zum Verkehrsaufkommen oder zur Versorgung.

 

 

mehr...

Hauptsache Menschen


Foto: © Helga Paris. Quelle: ifa

 

Helga Paris ist als Fotografin eine große Dokumentarin. Ihre in der Akademie der Künste gezeigten fast malerisch wirkenden Schwarzweißbilder aus 43 Jahren sind poetisch und erwecken Anteilnahme beim Betrachter.

 

 

mehr...

Ich habe an diesen Standort von Anfang an geglaubt


Foto: Ina Hegenberger

 

Auf Reisen in den USA kam Ekkehard Streletzki die Idee, ein riesiges Hotel in Berlin zu errichten. In diesem Jahr wurde das Estrel im Stadtteil Neukölln 25 Jahre alt. „Der Neuköllner Kiez hat es 2018 unter die Top 10 der angesagtesten Viertel der Welt geschafft“, sagt Streletzki im Interview mit Berlin vis-à-vis.

 

 

mehr...

Es kann wieder gebadet werden


Foto: NABU/L. Giebel

 

Die Havel entspringt in Mecklenburg-Vorpommern, 285 der 334 Flusskilometer verlaufen durch die Mark. Und 90 Kilometer zwischen Pritzerbe nördlich der Stadt Brandenburg und Gnevsdorf an der Elbmündung sollen wieder zu einem naturnahen Fluss gemacht werden.

 

 

mehr...

Vordenker, Feldforscher, Visionär


Fotos: links Karin März; rechts Reinhard Wahren

 

Der universell denkende Naturforscher Alexander von Humboldt ist so aktuell wie keine andere bedeutende historische Persönlichkeit. Im ausgehenden Berliner Biedermeier fast vergessen, ist sein Naturverständnis heute näher denn je.

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: