Newsletter Weihnachten 2019

Liebe Leser,

mit dem letzten Newsletter in diesem Jahr wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr.

Berlin vis-à-vis Nr. 81 erscheint im Februar 2020, Berliner Leben Nr. 12 wird im April wieder der Berliner Tagespresse beiliegen. Mit interessanten Beiträgen aus und um Berlin, Interviews und Reportagen startet Berlin vis-à-vis nun ins 25. Jahr. Entgegen aller Vorhersagen lebt Print nicht nur weiter, wir denken, es erlebt eine Renaissance! Das wollen wir 2020 feiern.

Bleiben Sie uns weiterhin treu!
Ihre Redaktion von
Berlin vis-à-vis und Berliner Leben

Eine Auswahl aus den aktuellen Heften:

 

DESIGN: Schönheit ist das, was man sieht


Foto: STELTON A/S

 

Lignum ist lateinisch und heißt Holz. Wer die Vasen und Schalen der neuen Design-Linie des Gestalter-Duos Bernadotte & Kylberg anschaut, denkt darum vielleicht an Baumrinde, an vertrocknetes Gras am Ende eines Sommers oder auch an Reet genanntes Schilfrohr, das die vielen Schäreninseln Stockholms umgibt.

 

 

mehr...

WIRTSCHFT: Der Kunde ist Partner


Foto: Florian Bolk, Le Schicken Verlag

 

Versicherungsvertreter haben in Deutschland nicht den allerbesten Ruf. In vielen Fällen warnen Verbraucherschützer vor Verkäufern von Finanzprodukten. Sie wären zu sehr auf kurzfristigen Gewinn ausgerichtet, um als kompetente Berater zu fungieren. Berlin vis-à-vis sprach mit Philipp Simon Jende (39) und Daniel Chudaske (42), die sich auf Finanzgeschäfte und Baufinanzierung spezialisiert haben..

 

 

mehr...

LIFESTYLE: Freunde für Leben


Foto: John Wardlaw

 

Eine große Ausstellung im Museum für Kommunikation beleuchtet alle denkbaren Aspekte der Freundschaft und fragt die Besucher, was sie selbst für Freunde sind.

 

 

mehr...

ESSEN: In Berlin schmeckts


Foto: Anh Dao

 

Wie immer gibt unser kulinarischer Streifzug quer durch die Stadt tolle Essensempfehlungen und verrät Geheimtipps. Ob schottisch, vietnamesisch, aus Schüsseln oder ganz weit oben.

 

 

mehr...

SPORT: Läuft, spielt, wirft, trifft


Foto: Edgar Nemschok

 

Als Handballprofi hat Hans Lindberg nahezu alles gewonnen, was es auf der Welt seines Sports zu holen gibt. Der 38-jährige Handballprofi und Füchse-Kapitän ist einer der besten Linkshänder im Welthandball.

 

 

mehr...

UNTERWEGS: E-Scooter, Fluch oder Segen?


Foto: obs/Präventionskampagne kommmitmensch/tomas rodriguez

 

Kaum waren sie auf der Straße, ließen die Debatten über die neuen Verkehrsteilnehmer nicht lange auf sich warten. Während die einen sie als umweltfreundliche Mobilitätsergänzung für die Stadt feiern, sehen die anderen Leihscooter und Co. als gefährliche Hindernisse im Straßenverkehr mit häufig rücksichtslosen Fahrern.

 

 

mehr...

WOHNEN: Küchenintelligenz


Foto:  istockphoto.com/piranka

 

Die Küche spiegelt das Leben und die unterschiedlichen Ansprüche ihrer Benutzer und Bewohner wider. Sie kann traditionell oder minimalistisch sein, Treffpunkt für die Familie, Partyzone, Experimentierfeld oder Luxus pur. Was sie gemeinsam haben, sind Geräte und Materialien, die das Zubereiten von Speisen einfacher, zeitsparender, nachhaltiger und schöner machen.

 

 

mehr...

INTERVIEW: „Ich muss es probieren“


Foto: URBAN RUTHS

 

Erst spät entschied sich Heike Feist für den Schauspielberuf. Zur Zeit steht sie mit ihrem Soloprogramm „Alle Kassen auch privat“ auf der Bühne.

 

 

mehr...

UMLAND: Cottbus – junge alte Stadtt


Foto: Ina Hegenberger

 

Mit über 100 000 Einwohnern ist Cottbus die zweitgrößte Stadt Brandenburgs. Neben dem südöstlich vom Stadtzentrum gelegenen berühmten Fürst Pückler-Park sind eine bedeutende Architektur und wichtige Baudenkmäler in der Hauptstadt der Lausitz zu entdecken, in der auch Wissenschaft, Kunst und Theater eine wichtige Rolle spielen.

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: