Newsletter Heft Nr. 89 – Sommer 2022

Liebe Leserinnen und Leser, 

das neue Heft ist da!
Alle Beiträge der Printausgabe finden Sie auch auf berlin-visavis.de

 

Lehrter Straße im Wandel


Foto.: Berlin vis-à-vis

 

Zwischen Exerzierfeld im Westen und Bahnanlagen im Osten entwickelte sich die Lehrter Straße zu einem Patchwork aus Militärbauten, Mietshäusern sowie Bauten aus den Sechziger Jahren. Zu Zeiten der deutschen Teilung lag die Nord-Süd-Straße an der Naht zwischen Ost und West. Ihr Dämmerschlaf endete mit dem Fall der Mauer, denn plötzlich befand sie sich im Herzen der Hauptstadt.

 

 

mehr...

Genialer Provokateur


Foto: Berlin vis-à-vis

 

Im Hof plätschert das Wasser, es blühen gelbe Sumpfdotterblumen. Der Bambus bildet einen grünen Rahmen. Wären da nicht der Straßenlärm und die U-Bahn, die sich in den großen Fensterscheiben spiegelt, käme man direkt in meditative Stimmung. Eine spektakulär renovierte und um einen Ausstellungsbau erweiterte Shell-Tankstelle aus den 1950er-Jahren samt Garten und Café würdigt das Werk von George Grosz mitten in Berlin.

 

 

mehr...

Kunstwerke in der Blockchain


Foto: decovector, stock.adobe.com

 

Die Technologie der Non-Fungible Token (NFT) spielt seit einiger Zeit eine wichtige Rolle bei der Vermarktung digitaler Kunstwerke. Dabei werden die Eigentumsrechte in einer Blockchain-Datenbank eingetragen, die durch kryptografische Methoden und eine vielfache Verteilung im Internet fälschungssicher gemacht wird. NFT ist in den letzten Jahren bei Künstlern und Sammlern immer populärer geworden. Aber was genau ist von diesem Hype zu halten?

 

 

mehr...

Lebendiges Lichtenberg


Foto: Angela Monika Arnold

 

Lichtenberg, das klingt für manche Ortsfremde vielleicht nach Plattenbautristesse, düsteren Straßen und allenfalls noch nach dem skurrilen vietnamesischen Markthallenkonglomerat „Don Xuan Center“, wo man neben grellbunten Plastikwaren Zigaretten aus unklaren Quellen und authentisches asiatisches Essen bekommt. Doch diese Klischees sind weit weg, wenn man am Nöldnerplatz aus der S-Bahn steigt und nach wenigen Schritten im idyllischen Kaskelkiez mit seinen sorgfältig sanierten Gründerzeitfassaden steht.

 

 

mehr...

New Work unter Bäumen


Quelle Illustrationen: Bauwens

 

Die Architektur bricht mit den Grenzen zwischen Stadt und Natur, Arbeit und Leben, Innen- und Außenbereich. So sehen es die Pläne vor. Das Bürogebäude, das bis Ende nächsten Jahres stehen soll, bildet den Auftakt für eine ganze Quartiersentwicklung auf der Mierendorff-Insel am Charlottenburger Spreeufer.

 

 

mehr...

Sprich mit ihr


Foto: oneinchpunch, stock.adobe.com

 

Die Haut dient als Schutzorgan und sie sorgt für ein inneres Gleichgewicht. Wenn es ihr gut geht, denken wir nicht an sie, außer vielleicht morgens und abends beim Blick in den Spiegel. Was aber, wenn sie sich bemerkbar macht, juckt, Ausschlag bekommt und mehr will, als nur ein bisschen Pflege?

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: