Louise Bourgeois: The Woven Child

Louise Bourgeois: The Woven Child, Installationsansicht, Gropius Bau (2022) [Foto: ©The Easton Foundation/VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Luca Girardini]

Der Gropius Bau präsentiert mit The Woven Child die erste große Retrospektive, die sich ausschließlich Louise Bourgeois’ textilen Arbeiten widmet. Sie gehören zu den eindringlichsten und intimsten Werken der französisch-US-amerikanischen Bildhauerin, die 2010 im Alter von 98 Jahren in New York starb und als Grande Dame der Gegenwartskunst galt. Anhand einer Vielzahl von Skulpturen, Installationen, Zeichnungen, Collagen, Büchern und Drucken zeigt die Ausstellung die lebenslange Verbindung der Künstlerin zu Textilien – und die Erinnerungen, die diese bergen. The Woven Child umfasst eines der umfangreichsten Spätwerke der Kunstgeschichte. Zahlreiche Werke sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

Information
Bis 23. Oktober 2022
Gropius Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
 


 

cameron clayborn. nothing left to be


cameron clayborn homegrown #1 2021Haarperlen, Dämmung, Papier, Gipsdeckenfarbe und Drahtseil / Hair beads, insulation, paper, stucco ceiling paint, and wire rope, 246,38 × 86,36 × 15,24 cm Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie 2021 Schenkung der Gift of the Baloise  Group © cameron clayborn, Courtesy Simone Subal Gallery, New York. [Foto: © Studio Shapiro]

Der Gropius Bau präsentiert mit The Woven Child die erste große Retrospektive, die sich ausschließlich Louise Bourgeois’ textilen Arbeiten widmet. Sie gehören zu den eindringlichsten und intimsten Werken der französisch-US-amerikanischen Bildhauerin, die 2010 im Alter von 98 Jahren in New York starb und als Grande Dame der Gegenwartskunst galt. Anhand einer Vielzahl von Skulpturen, Installationen, Zeichnungen, Collagen, Büchern und Drucken zeigt die Ausstellung die lebenslange Verbindung der Künstlerin zu Textilien – und die Erinnerungen, die diese bergen. The Woven Child umfasst eines der umfangreichsten Spätwerke der Kunstgeschichte. Zahlreiche Werke sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

Information
Bis 23. Oktober 2022
Gropius Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
 


 

Olena Pronkina – Dew in the Sun


Olena Pronkina / Aus der Serie Dew in the Sun / 2022 / Acryl auf Papier / courtesy: die Künstlerin und KVOST, Berlin [Foto: © Olena Pronkina]

Pronkina arbeitet figürlich. Sie stellt ihre Figuren in eine von ihr konstruierte Welt, die innere Wirklichkeiten, Gefühle von Zugehörigkeit und Fremdsein in statisch, ruhig wirkenden Szenarien darstellen. Die Künstlerin Olena Pronkina ist Preisträgerin des KVOST Stipendiums 2022.

Information
Bis 19. November 2022
KVOST – Kunstverein Ost
Leipziger Strasse 47, 10117 Berlin

 

90 - Herbst 2022
_allesfinden_