abonnieren

Wahre Hundeliebe

[Fotos: Donna Luettjen Photography]

Das Leben ist manchmal ganz schön langweilig. Früh am Morgen steht man nur auf, um pünktlich zur Arbeit zu kommen. Dort erledigt man Dinge, die eben getan werden müssen. Und verbringt viel zu viel Zeit in geschlossenen Räumen, nur um abends erschöpft aufs Sofa zu fallen. Mit etwas Glück hat man noch Energie, um sich im TV oder zwischen zwei Buchdeckeln die Abenteuer von anderen erzählen zu lassen. Ein eigener Hund ist ein prima Rezept gegen den Trott. Doch noch lange kein Selbstläufer. Hat sich Hund nach einigen Monaten an den tristen Alltag angepasst, ist die Spannung schnell wieder raus. Bis … ja, bis man von diesen aufregenden Läufen für Zwei- und Vierbeiner hört, die gerade überall aus dem Boden sprießen. Das Konzept: gemeinsam Abenteuer erleben. Rennend, kriechend, hüpfend durch die Natur. Und jede Menge Spaß dabei.

Sport

Von Binsen bis Bambus

[Foto: Sika-Design A/S]

Sessel, Stühle, Betten, Lampen und Körbe: Geflechtmöbel aus Naturmaterialien erobern mit ihrem Charme Haus und Hof. Wie leicht und elegant können Rattan-Möbel sein. Geradezu geheimnisvoll wirkt ein schwarzer Korbsessel vor einer nachtblauen Wand. Schöne Kissen und eine bunte Decke bringen das Ensemble zum Leuchten. Oder schmale weiße Korbstühle um einen Tisch in einem lichten Ambiente!

Lost Place in Plänterwald

Das 45 Meter hohe Riesenrad bleibt als einziges Fahrgeschäft erhalten [Foto: © Christopher Flade]

Zu DDR-Zeiten vergnügten sich jährlich rund 1,5 Millionen Menschen im Kulturpark Plänterwald. Seit seiner Schließung vor fast 18 Jahren verwahrlost der einstige Freizeitpark allmählich. Jetzt gibt es Hoffnung auf einen Neubeginn.

Stadt

Neugestaltung mit Höhenlimit

Bereits Anfang der 1990er Jahre wurde eine städtebauliche Lösung gesucht, die, ähnlich wie beim Potsdamer Platz, den Alexanderplatz als östliches Zentrum der Stadt aufwerten sollte. Die Pläne sollen nun bald Gestalt annehmen. [Foto: Berlin vis-à-vis]

Das Jahr 2018 scheint nun die Wende in der lange umstrittenen Hochhausplanung einzuleiten, denn alle Beteiligten, Senatsverwaltung und Investoren, melden sich mit konstruktiven Absichtserklärungen zu Wort und die ursprünglichen Hochhauspläne nehmen erste Gestalt an.

Stadt

Neues vom Bücherberg

Man müsste so viel lesen. Aber was?
Susann Sitzler hat sich schon mal durch die aktuellen Neuerscheinungen gewühlt. Hier ihre Empfehlungen.

 

Stadtbeschimpfung mit Fahrrad

Über Berlin meckern kann ja jeder. Das fleckige, nervige Berlin aber wirklich anzuschauen, seine Fransen und Ränder gezielt zu erkunden, den Unmut in vor Witz kullernder Galligkeit auszumalen und dabei präzise zuzuspitzen, das erfordert schon wirkliche Hingabe. Mit sehr viel Hingabe schildert Günter Steinmeyer in „Wo Hakenkäuzchen plärren“ die Ergebnisse seiner Erkundungen, die er regelmäßig mit dem Fahrrad unternimmt. Untertitel: „Poetische Polemiken“.

Kultur

Camper-Ikone California – AUTO NEWS von Reinhard Wahren

Mit ihm unterwegs zu sein, bedeutet für viele bis heute Reisespaß [Foto: © Volkswagen 2018]

In diesem Jahr verließ der 100 000ste California das VW-Werk in Hannover-Limmer. Ein Produktionsjubiläum, das auf eine dreißigjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Ursprünglich gemeinsam mit „Westfalia“ auf Basis der dritten Transportergeneration entwickelt, wurde er zur Camper-Ikone, dem beliebtesten und meistverkauften Reisemobil.