abonnieren

Das dicke Ende kommt bestimmt

Der Kürbis ist der König des Herbstes. Seine äußere Erscheinung erntet Bewunderung. Sein köstliches Fleisch versüßt uns den Winter [Fotos: © Søren Staun Petersen]

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, denke ich an Sandro. Sandro ist charmanter Italiener und erfahrener Koch. Von ihm habe ich gelernt, wie ich meinen Lieblingskürbis den ganzen Winter über geniessen kann. Und das geht so: Ich schlachte einen Muskatkürbis. Das ist der mit der tannengrünen Haut, den glänzenden dicken Speckfalten und dem tief orangefarbenen Fleisch. Ich schäle seine harte Haut, schabe die Kerne raus und würfele den Rest mit meinem stärksten Messer. Jedes Mal packt mich an dieser Stelle die Reue, denn das Procedere dauert, und am nächsten Tag werde ich wieder Muskelkater haben.

Auto News von Reinhard Wahren: Polestar mit Potenzial

Vollelektronische Automarke aus Schweden: Der Polester 2 mit einer Akkulaufzeit von etwa 470 Kilometern [Foto: Polestar © 2020]

Die Firma Tesla mit ihrem charismatischen Chef Elon Musk ist in aller Munde, wenn es um schicke, leistungsstarke Elektroautos geht – die E-Automarke Polestar ist in Deutschland nur wenigen bekannt. Das könnte sich bald ändern, wenn die zukünftigen Modelle der Volvo-Tochter genauso überzeugen wie derzeit die in Grünheide für Schlagzeilen sorgende kalifornische Elektrofirma. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht angesichts des Modells Polestar 2, eine Mittelklasse-Limousine, die als echter Konkurrent für Tesla Model 3 auftritt, das in Grünheide ab nächstes Jahr vom Band laufen soll. Das Modell Polestar 2 dagegen ist bereits seit Sommer auf dem Markt, das heißt auf dem Online-Markt. Denn die Bestellung ist nur über deren Website möglich.

Stahl in siebenter Generation

Stahlproduktion in Eisenhüttenstadt seit 1951 [Foto: Stadt Eisenhüttenstadt]

Vor 70 Jahren entstand im Osten der DDR, in direkter Nachbarschaft zum Stahlwerk, die sozialistische Planstadt Eisenhüttenstadt. Heute ist sie Deutschlands größtes Flächendenkmal. Coronabedingt mussten die großen Jubiläumsveran-
staltungen in diesem Jahr ausfallen.

Region im Höhenflug

Mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens werde im Südosten Berlins ein Schwergewicht entstehen [Foto: © Ekaterina Zershchikova / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH]

Endlich ist der BER eröffnet, der Schlüssel für eine ganze Region. Auch das nahe Umfeld des neuen Großflughafens verändert sich. Während die Airport City auf dem Flughafengelände schon da ist, wird die „Aero City“ nach den Plänen  Moskauer Architekten wohl eine Vision bleiben. Statt neuer Wohngebiete boomen vor allem Gewerbeflächen.

Stadt

Fit und gesund – Energiekicks für ein starkes immunsystem

[Foto: Hanna, stock.adobe.com, Grafik: elenabs, istockphoto.com]

Die Ratschläge zur Stärkung unseres Immunsystems sind so vielfältig wie das Immunsystem selbst. Kalt duschen soll helfen und Vitamine sollen es auch. Ganz egal, worin die eigenen Vorlieben bestehen, wichtig ist vor allem Eines: etwas für das eigene Immunsystem zu tun. Und JETZT ist genau der richtige Zeitpunkt dafür.

Der Zeltinger Platz

Ein Ort zum Falnieren in Berlins Norden [Foto: Berlin vis-à-vis]

Was wäre eine Stadt ohne ihre Plätze? Manche sind groß, manche klein. Manche berühmt, manche unbekannt. Sie sind quirlige Touristenattraktionen oder lauschige Rückzugsorte für die Stadtbewohner. Plätze in der Stadt haben ihre Geschichte und kleinen Geheimnisse, die es zu ergründen lohnt. Diesmal: der Zeltinger Platz

Stadt