GASAG zieht auf den EUREF-Campus

GASAG zieht auf den EUREF-Campus

Auf dem Euref-Campus in Schöneberg arbeiten, forschen und lernen bisher über 3 500 Menschen [Foto: ©Christian Kruppa/EUREF AG]

Der Berliner Energiekonzern zieht mit seiner Zentrale vom Hackeschen Markt auf den Euref-Campus nach Schöneberg. Im neu gebauten Energiequartier arbeiten nun 720 Gasag-Mitarbeiter. Im Sommer 2021 soll mit der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg ein weiteres Unternehmen der Gasag-Gruppe an den Standort folgen.

Der Euref-Campus steht für eine klimaneutrale Zukunft. „Bis 1946 wurde in Schöneberg Stadtgas produziert und bis 1995 im Gasometer gespeichert – ein weithin sichtbares Symbol der Energiegeschichte Berlins. Heute sind Innovationen digitaler und damit visuell nicht so spektakulär, in unserer EUREF-Energiewerkstatt by GASAG Solution Plus kann die Energiezukunft aber schon besichtigt werden“, heißt es im Unternehmen. 

 

85 - Frühjahr 2021
_allesfinden_
Magazin