MdB a.D. – Buchvorstellung im Capital Club

Sten Martenson, Marion Uhrig-Lammersen, Michael Müller (v. l.) [Foto: Michael Fahrig]

Man kennt sie oft nur von den bunten Wahlplakaten. Wie indessen der Arbeitsalltag von Politikern aussieht, wie sie Politik zu gestalten versuchen und welchen Einflüsterungen sie ausgesetzt sind, wie es ihnen dabei ergeht, was sie bedrückt und was sie an beglückenden Momenten erleben, bleibt weithin unbekannt.

Ehemalige Abgeordnete erzählen von ungewöhnlichen Begegnungen und kuriosen Erlebnissen. „Wir haben einzigartige und außergewöhnliche Geschichte gesammelt und es geschafft, den Bundestagsabgeordneten Jacob Mierscheid zu ein paar Zeilen zu bewegen“, so Marion Uhrig-Lammersen. Dieser Abgeordnete wird allerdings weiterhin im Bundestag bleiben. Seit 47 Jahren ist er dabei – allerdings trifft man ihn nie. Ist er vielleicht ein Phantom? Wen man jetzt häufiger im Bundestag antreffen wird, ist der frischgebackene Bundestagsabgeordnete Michael Müller. Als Regierender Bürgermeister hat er das Buch von Sten Martenson und Marion Uhrig-Lammersen im November im Berlin Capital Club vorgestellt. Beide haben viele Jahre als Fraktionspressesprecher im Bundestag gearbeitet. Zur Buchvorstellung war neben ehemaligen Ministern, Staatssekretären und Bundestagsabgeordneten Peter Ramsauer gekommen, dem seit 31 Jahren alle parlamentarischen Räume und Nischen vertraut sind. Unvergesslich ist ihm der Auftritt von Papst Benedikt XVI., der beim Gang zum Rednerpult fast zu Fall gekommen wäre, weil der damalige Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert versehentlich auf die Soutane des vor ihm gehenden Papstes getreten war.

 

Information
Taschenbuch, 254 Seiten
19,50 Euro, ISBN 979-8486725067
Bestell-Link unter: www.mdb-ad.de

 

87 - Winter 2021/22
_allesfinden_
Magazin