Mit dem Luxusschiff zu den Balearen

[Fotos: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH]

14.7.–22.7.2020

Bei einem Urlaub an Bord der MS EUROPA 2 kann man die schönsten Mittelmeerstädte besuchen und auf mediterranen Golfplätzen spielen

Berlin vis-à-vis bietet in Kooperation mit Hapag-Lloyd eine individuelle Reise von Lissabon zu den Balearen an, u. a. mit Abstechern zu Golfplätzen in Cádiz, Marbella, Valencia und Mallorca. Die Berlin-vis-à-vis-Golfreise beinhaltet einen zusätzlichen Tag in Lissabon (13.7.2020) und optional zwei weitere Golftage auf Mallorca (22.7.–24.7.2020). Es gibt viele Extras, u. a. einen Getränkegutschein für den Aufenthalt an Bord im Wert von 200 Euro p. P.

Eine luxuriöse Kreuzfahrt ohne formelle Kleidung, das ist eines der Markenzeichen auf der MS EUROPA 2. Gutes Essen und erlesene Getränke, aber keine Abendgarderobe zum Dinner. Dafür legerer Lifestyle und nur maximal 500 Gäste an Bord. Mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Dazu gehören eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen, beste Wellness- und Fitness-Angebote, hochkarätiges Entertainment. Auch für die Landgänge gibt es attraktive Angebote, von individuellen oder thematischen Stadtführungen bis hin zu Golfplatzbesuchen mit dem PGA-Pro. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht „das beste Kreuzfahrtschiff der Welt“. Auf dem Schiff gibt es 251 Kabinen, die ausschließlich Suiten mit separatem Wohn- und Schlafbereich sind und von denen zwei über eine behindertengerechte Ausstattung verfügen. Sie sind in 13 Preis-kategorien aufgeteilt. Alle Kabinen haben Internetzugang, jeder Passagier erhält während der Kreuzfahrt an Bord seine eigene E-Mail-Adresse.

Die öffentlichen Bereiche des Schiffes befinden sich hauptsächlich auf Deck 4. Vom siebenstöckigen Atrium mittschiffs erreicht man mit zwei Panoramaaufzügen die oberen Decks. Dort liegt auch das „Theater“, das gleichermaßen als Show-Bühne und Konzertsaal genutzt wird. Die sieben Restaurants von moderner gehobener bis zu variationsreicher asiatischer Küche verteilen sich über das ganze Schiff. Die Tischzeiten sind flexibel, es gibt keine feste Platzzuordnung. Der Wellness-Bereich befindet sich auf Deck 5 mit etwa 1000 Quadratmetern für Spa und Fitness. Der Hauptpool des Schiffes auf Deck 9 fungiert abgedeckt ebenfalls als Bühne. Im vorderen Bereich befinden sich die Bibliothek, ein Studio für Vorträge und Filmvorführungen, eine Galerie und eine Kochschule. 

In den sechs stilvollen Bars gibt es Drinks, Snacks, Cocktails, die größte Ginauswahl auf See, grandiose Blicke auf das Meer, Live-Musik von Soul bis Jazz, Lounge-Atmosphäre am Pool und Discosounds bis die Sonne aufgeht.

 

Berlin vis-à-vis
Zwölftägige „Golfreise 2020“ mit acht Tagen auf See

 

13.7.2020
Lissabon/Portugal 

Anreisetag
Direktflug Berlin–Lissabon, Transfer zum Hotel *****, gemeinsames Abendessen im ausgesuchten Restaurant, Übernachtung/Frühstück

 

14.7.
Lissabon/Portugal  
Gemeinsames Sightseeing im E-Tuk-Tuk-Konvoi, Mittagessen und Transfer zum Hafen. Einschiffung ab 16 Uhr, Beginn der 8-tägigen Schiffsreise mit der EUROPA 2. (Auslaufen 24 Uhr)

Wissenswertes über Lissabon
Lissabon – das ist die Altstadt Alfama, wo einst der Fado geboren wurde. Es sind die sieben Hügel, auf denen sich die Lissaboner am Abend treffen und feiern. Der Fluß Tejo, die malerischen Kioske und Kaffeehäuser, der Pastel de Nata – ein mit Pudding gefülltes Blätterteigtörtchen, die Azulejos – bunt bemalte Fliesen, deren Technik von den Mauren erlernt wurde – und die wohl berühmteste Straßenbahn der Welt, der Electrico 28. Aber natürlich ist Lissabon viel mehr – eine Weltstadt mit aufregender Architektur und zuversichtlichen Bewohnern. Nur 15 km von der Innenstadt entfernt mündet der Tejo in den Atlantik. Dort geht es an Bord der EUROPA 2.

 

15.7.
Entspannung auf See

 

16.7.
Cádiz/Spanien Fakultativer Landgang oder Golfspiel (inkl. Transfer und Greenfee) auf dem Montenmedio Golf&Country Club (18 Loch)

Wissenswertes über Cádiz 
Pulsierender Mittelpunkt der südlichsten und ältesten Großstadt Europas ist der Hafen. Es lohnt, die Stadtmauer zu passieren und die Altstadt mit dem Fischerviertel und den kleinen Seitenstraßen zu besuchen. Hier findet man den Charme von La Habanita, dem kleinen Havanna, wie Cádiz in Spanien gerne genannt wird. Das benachbarte Jerez ist die Heimat des Flamenco, edler Pferde und des Sherrys.

 

17.7.
Marbella/Spanien Fakultativer Landgang oder Golfspiel (inkl. Transfer und Greenfee) im Club de Golf La Reserva de Sotogrande (18 Loch)

Wissenswertes über Marbella
Geschützt durch die Sierra Blanca, das weiße Gebirge, herrscht ein angenehmes Klima mit einer üppigen Vegetation, weshalb man Marbella auch Gartenstadt nennt. Einst Handelsplatz der Phönizier, dann Fischerdorf und im 19. Jahrhundert Industriestadt mit Hochöfen für den Eisenbedarf der Spanier – wurde Marbella in den 70er Jahren zum mondänen Badeort mit Yachthafen und 11 Golfplätzen, die dem Ort den Spitznamen „Costa del Golf“ eintrugen. Die Altstadt mit ihren für Andalusien typischen weißen Häusern, das Städtchen Ronda oder die Bodega mit Weinmuseum in Mijas sind für einen Landgang empfehlenswert.

 

18.7.
Entspannung auf See

 

19.7.
Valencia/Spanien 
Fakultativer Landgang oder Golfspiel (inkl. Transfer und Greenfee) auf dem Campo de Golf El Saler

Wissenswertes über Valencia
Spaniens drittgrößte Stadt begrüßt mit einem Mix aus futuristischer Architektur, prachtvollen Bauten aus der großen Zeit des Seidenhandels und schönen Stränden. Die im 15. Jh. gegründete Seidenbörse, das Museo de Bellas Artes mit Werken von El Greco, Goya und Velázques oder die Kathedrale aus dem 13. Jh. sind sehenswert. Ein Besuch der Höhlen von San José mit unterirdischer Flussfahrt bietet Abenteuer. Übrigens stammt aus Valencia das Nationalgericht der Spanier – die Paella. Der Besuch lohnt auch für Modebewusste. Rund um die Calle Colón findet man die Stores spanischer Modeschöpfer.

 

20.7.
La Savina/Formentera/Balearen/Spanien fakultativer Landgang

Wissenswertes über La Savina
Wer Formentera besucht, kommt an La Savina, dem kleinen Ort im Norden der Insel, wo alle Schiffe anlegen oder abfahren, nicht vorbei. Die Atmosphäre eines Hafens spürt man hier ganz intensiv. Es ist ein Kommen und Gehen von Fähren und großen Yachten. Formentera war die Lieblingsinsel der Hippies und ist noch immer angenehm entspannt. Es gibt kaum etwas zu besichtigen – dafür azurblaues Wasser und weichen Sand. Man kann in einer Strandbar dem Treiben zuschauen und einfach nur genießen.

 

21.7.
Mahon/Menorca/Balearen/Spanien fakultativer Landgang

Wissenswertes über Mahon
Der Hafen von Mahon ist der größte natürliche Hafen Europas. Der über 5 km lange und etwa 1 km breite Fjord galt schon bei Seefahrern früherer Zeiten als einer der sichersten Häfen der Welt. Besonders Liebhaber von Fischspezialitäten kommen hier auf ihre Kosten. Auch das Nationalgetränk der Menorquiner – der Gin – wird im Hafen gebraut. Eine Bootsfahrt entlang der Küste, ein Ausritt durch Pinienhaine zur Cala d’Algaiarens oder eine Kajakfahrt durch die malerische Bucht von Fornells, mit der hier traditionellen Langustenfischerei, sind reizvolle Ziele für einen Tagesausflug.

 

22.7.
Palma de Mallorca/Mallorca/Balearen/Spanien 
Auf der Balearen-Insel endet die 8-tägige Reise mit der EUROPA 2, Ausschiffen um 10 Uhr /Rückflug Palma-Berlin
2 Tage Verlängerung mit Berlin vis-à-vis zum Golfen auf Mallorca
Transfer zum Hotel ****, in Bendinat bei Palma 
Bummeln in Palma oder Golfspiel auf dem Real Golf de Bendinat (inkl. Transfer und Greenfee), 18 Loch, gemeinsames Abendessen im ausgesuchten Hafen-Restaurant inkl. Transfer

 

23.7.
Bummeln in Palma oder Golfspiel auf dem T Golf & Country Club Poniente (inkl. Transfer und Greenfee), 18 Loch, Abschiedsabend und Siegerehrung mit gemeinsamem Abendessen im ausgesuchten Restaurant inkl. Transfer

 

24.7.
Transfer zum Flughafen und Rückflug  

 

Information
Der Grundpreis der 8-tägigen Reise mit der EUROPA 2 inkl. An-/Abreisepaket beträgt bei Hapag-Lloyd Cruises pro Person ab 5 480 Euro, Einzelpersonen ab 7 320 Euro. 

Die 9-tägige Berlin-vis-à-vis-Golfreise 2020 kostet inkl. Golfspiel ab 6 510 Euro pro Person. Nichtgolfer ab 5 630 Euro.

Alle Informationen zu Preisen und Buchung sind ab 1. Juni 2019 beim Verlag verfügbar. Bei Interesse schreiben Sie an: 

media@berlin-visavis.de
Tel. 030/4147910 
Ansprechpartner: Jörg Schenk

78 - Frühjahr 2019
_allesfinden_