Umtriebig, rastlos, exzentrisch und ein genialer Kopf - Das Kleist-Jahr 2011

Umtriebig, rastlos, exzentrisch und ein genialer Kopf - Das Kleist-Jahr 2011

Heinrich von Kleist nahm sich am 21. November 1811 mit nur 34 Jahren am Kleinen Wannsee zusammen mit seiner Weggefährtin Henriette Vogel das Leben. Bekannt ist er vor allem für Werke wie Das Käthchen von Heilbronn, seine Lustspiele Der zerbrochene Krug und Amphitryon, das Trauerspiel Penthesilia oder die Novellen Michael Kohlhaas und Die Marquise von O...

46 - Frühjahr 2011