%3 abonnieren

Kolumne

Wilhelmstraße unter Denkmalsschutz: Wie viel Politik war im Spiel?

Umstrittenes Wohnquartier an der Wilhelmstraße [Foto: Detlef Untermann]

An der Entscheidung des Landesdenkmalamt Berlin, das Wohnquartier an der Wilhelmstraße in Mitte unter Denkmalschutz zu stellen, scheiden sich weiter die Geister. Auch die zeitliche Nähe der Entscheidung zur Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl nährt sogar bei Kunsthistorikern den Verdacht, dass nicht zuletzt politische Gründe eine Rolle für die Unterdenkmalschutzstellung gespielt haben.