Spendenabend mit Dieter Nuhr und Prof. Yu Zhang zum chinesischen Mondfest am 21.9.2021 im Berlin Capital Club

Die chinesische Kunstförderin und  Unternehmerin Yu Zhang veranstaltete in Kooperation mit dem deutschen Entertainer Dieter Nuhr einen internationalen Spendenabend mit deutsch-chinesischen Unternehmerfamilien im Berlin Capital Club, um Kultur und Kinder zu fördern.

71 internationale Gäste, insbesondere Unternehmer und Kunstsammler, folgten dem Aufruf und sind in die Hauptstadt gereist, um gemeinsam das chinesische Mondfest zu feiern. An dem Abend, u.a. mit einer Auktion von 15 Kunstgegenstände, konnten die Initiatoren insgesamt 90.000 Euro Spendengelder sammeln!

Die Spenden gehen an das SOS Kinderdorf in Gera und Kulturprojekte des gemeinnützigen Fördervereins GeKA e.V..

Als Wahlberlinerin ist Yu Zhang bereits seit 29 Jahren zwischen beiden Welten unterwegs. Sie ist als Unternehmerin, Buchautorin und Kunstförderin sowohl in der deutschen als auch in der chinesischen Gesellschaft bekannt. „Ich habe zwei Herzen in der Brust, eins tickt laut für das Mutterland und eins für die zweite Heimat, wo ich mich heimisch und pudelwohl fühle.“ Daher wollte sie nicht nur den deutsch-chinesischen (internationalen) Anlass unterstützen, sondern suchte nach einem nationalen guten Zweck mit Kindern, wo sie mit dem Spendenabend ebenfalls helfen kann. Da kam Dieter Nuhr ins Spiel. Als leidenschaftlicher Botschafter der SOS Kinderdörfer, wählte Nuhr das Kinderdorf in Gera aus. Besonders dort bräuchten die Kinder dringend Hilfe. 

 

86 - Herbst 2021
_allesfinden_
Magazin