%3 abonnieren

Brandenburg

Blüten, Havel und Hügelland

Werder wächst und hat nach Potsdam auch bei den Übernachtungsgästen die höchsten Zuwachsraten in ganz Brandenburg. Die Stadt hat viel mehr zu bieten als Rummel und Obstwein zum Baumblütenfest. [Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke]

Der frische Obstwein fließt hier jedes Jahr in Strömen, und manch einer findet den Heimweg nicht mehr aus eigener Kraft. Darum verbinden viele Berliner Werder oft nur mit dem größten „Besäufnis“ des Jahres, dem Baumblütenfest Anfang Mai. Seit 1879 veranstaltet, gehört es zu den größten Volksfesten in ganz Deutschland. Die Besucher kommen mit Sonderzügen scharenweise – bis heute. Dabei ist in der Umgebung noch viel mehr zu erleben. Es lohnt sich, mit dem Fahrrad auf dem Obstpanoramaweg von Ort zu Ort zu radeln. Die Obstbauern halten gerade zum Blütenfest die Türen offen und bieten ihre Weine zur Verkostung an. Von Petzow über Glindow nach Derwitz führt der anderthalbstündige Weg.