%3 abonnieren

Kultur

Die Humor-Reizschwelle ist in Berlin sehr hoch

Kabarett unterm Dach [Foto: © Sven Ihlenfeld]

Schlange stehen vorm Kabarett! Dass es so etwas noch gibt: Anstehen für Kultur. Aber Fehlanzeige. Ziel ist die Gemüsedönerbude direkt nebenan. Wie es scheint, ist sie in den Berlin-Reiseführern aufgeführt, was den Andrang erklären könnte. Vorbei an hungrigen Touristen rauf in den fünften Stock ins BKA, in den Comedyhimmel mit Aussicht auf die Dächer von Kreuzberg. Seit 30 Jahren hat die Berliner Kabarett Anstalt (BKA in Anlehnung an die Abkürzung für das Bundeskriminalamt) hier ihren Sitz.

Kultur

Alles dreht sich – Archäologie in Deutschland

Die Himmelsscheibe von Nebra, ihr Alter wird auf 3 700 bis 4 100 Jahre geschätzt [© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte / David von Becker]

Im Gropius Bau zeigen 70 Leihgeber aus ganz Deutschland ihre besten Exponate aus dem Bereich Archäologie. Der geschichtsträchtige Kölner Untergrund ist derzeit im Lichthof des Gropius Baus zu bestaunen. Darunter die Eichenbohlen einer 2 000 Jahre alten Spundwand des antiken Hafens. Während des U-Bahn-Baus waren all die römischen Scherben, Speisereste und Nägel zum Vorschein gekommen. „Ein großes archäologisches Archiv“ nennt das Matthias Wemhoff, Direktor des Berliner Museums für Vor- und Frühgeschichte und federführend bei der Vorbereitung der Ausstellung.

Kultur

DalÍ,  Da Vinci und die Weltzeituhr

Carsten Kollmeier ist Direktor des Museums „Dalí – die Ausstellung am Potsdamer Platz“. Bundesweit hat er Museen und Kunstausstellungen entwickelt und kuratiert. Er ist außerdem ehrenamtlicher Geschäftsführer der „Berlin Highlights“ und war Gründungsmitglied und -vorstand des Berlin Leuchtet e.V. [Foto: Ina Hegenberger]

Der Kultur-Unternehmer Carsten Kollmeier leitet seit zehn Jahren mit „Dalí- Die Ausstellung am Potsdamer Platz“ das erste privatwirtschaftliche Kunstmuseum Deutschlands. Maßgeblich war er an der Entstehung des Spionagemuseums in Berlin beteiligt, zur Zeit entwickelt er ein Museum über Leonardo da Vinci – und ist noch auf der Suche nach einer passenden Immobilie. Als privater Museumsmacher engagiert sich Kollmeier aber auch mit Leidenschaft für den Berliner Tourismus. Sein neuester Coup ist die Weltzeituhr am Alexanderplatz. Berlin vis-à-vis sprach mit Carsten Kollmeier.